Ausbildungsstellen, Praktika, Duale Studiengänge und Ferienjobs kostenfrei.
Erfahren Sie mehr

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 18.544
Postleitzahl: 37327

Leinefelde-Worbis ist eine Kleinstadt im Landkreis Eichsfeld. Sie entstand am 16. März 2004 aus der Zusammenlegung von Leinefelde und Worbis mit den Gemeinden Breitenbach und Wintzingerode.

Leinefelde-Worbis ist sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnerzahl die größte Gemeinde im Landkreis Eichsfeld.

Geografie
Leinefelde-Worbis liegt im Eichsfeld. Während die Quellen der Leine in Leinefelde liegen und sie diesen Ortsteil durchfließt, fließt in Worbis die Wipper. Damit liegt die Stadt Leinefelde-Worbis sowohl im Wassereinzugsgebiet der Elbe, als auch der Weser.

Weitere Links:
http://www.leinefelde-worbis.de/
http://www.leinefelde-worbis-tourismus.de/​

Textquelle:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Leinefeld-Worbis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de))

Bildquelle:
I, Michael Sander [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons


Impressum | Datenschutz | Rechtliches

Aktuelle Jobs aus Leinefelde-Worbis

Entsprechend Ihrer Suchkriterien sind derzeit keine Stellenangebote verfügbar.